Spaß am Turncamp 2020 - Teil 2

Ja auch die letzten Tage unseres Turncamps sind wunderschön gewesen. Das Wetter war zwar sehr launisch, sodass wir unsere Aktivitäten ständig an die Sonnen- und Regenzeiten anpassen mussten, aber wir haben das beste draus gemacht und trotzdem eine Menge Spaß gehabt. Bei Regen haben wir eben einen Kinonachmittag gemacht oder "Carcasonne" gespielt. Und unter dem großen Walnussbaum war man vor Regen auch ziemlich gut geschützt. Zwischendurch sind die Kinder immer wieder wie die Stare über den Kirschbaum hergefallen. Die letzten Tage musste unser Wassergraben um unser Zelt dann aber nochmal vergrößert werden, da der Regen dann doch wie ein Bach durch unser Zelt fließen wollte.

5. Tag - Am Mittwoch haben wir dann endlich mal Zeit gefunden, die schönen Steinbilder zu gestalten und unserer Kreativität mal wieder freien Lauf zu lassen. Hierbei hatten alle ihre Freude und einige haben ein Bild nach dem anderen gemacht.
Am Nachmittag kam unsere Trainerin Annett zu Besuch und es wurde wieder fleißig geturnt. Anschließend zeigten die Kinder Annett den Spielplatz und kletterten mit ihr an der Kletterwand um die Wette. Vom Regenguss ließen sie sich nicht stören.

6. Tag - Auch am Donnerstag wurde wieder fleißig geturnt, inklusive einem anstrengenden Kraftprogramm. Nach diesem Fleiß baute Jonas endlich das lang ersehnte Trapez auf. Doch schon bald wollten die Kinder höher hinaus. Von klein bis groß sind sie gesichert und im Teamwork bis in die Baumkronen geklettert.

7. Tag - Am letzten Lagertag rutschten unsere Turnkids aber nochmal so richtig in das große Highlight unserer Freizeit:
Eine 50m lange Super-Wasserrutsche am Spielplatzberg in Triglitz, die wir nach langem Bangen dank dm-folien GmbH dann zum Glück doch noch rechtzeitig bekommen haben. Die Kinder konnten gar nicht genug davon bekommen, einer nach dem anderen schneller und immer schneller runter zu rutschen. Sogar die Sonne ließ sich den Spaß nicht entgehen, schaute zu uns herunter und strahlte. Nach ca. einer Stunde beendeten wir den Ruschspaß mit den letzten wirklich blitzeblanken Rutschpartien dank jeder menge FIT und viel erfrischendem Wasser durch die Freiwillige Feuerwehr aus Triglitz. Zum Schluss überraschte uns Sven von der Freiwilligen Feuerwehr noch mit einer tollen Rundfahrt mit dem Feuerwehrfahrzeug. Vielen Dank für diesen tollen Nachmittag!
Bei Lagerfeuer und superleckerem Stockbrot haben wir die Freizeit dann wunderschön ausklingen lassen. Einige Kinder sind sogar bei einer schönen Geschichte direkt am Lagerfeuer eingeschlafen. Schöner kann eine Freizeit gar nicht enden.

Die Kinder waren sich beim Abholen alle einig: Sie würden gerne alle nächstes Jahr auch wieder so eine schöne Freizeit bei uns auf dem Gelände mitmachen, es hat den Kinder hier wohl rundum sehr gut gefallen. Aus vielen Zeltlagerneulingen wurden nun Zeltlagerprofis ;-)

Den Teil 1 dieses Berichts findet ihr HIER

Fotos von: 
Georg Summer & Turnkids

Geräteturnen in Pritzwalk, Prignitz, Wittstock/Dosse, Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg